Ibiza Reiseführer Reiseblog

Ibiza

Ibiza – meine Highlights und Tipps für euren Ibiza Urlaub

Hola Ibiza – die Balearische Insel im Mittelmeer lockt mit viel Sonne, wunderschönen Buchten aber auch rauen beeindruckenden Felslandschaften und vor allem mit viel guter Laune! Abends erwacht die Insel erst so richtig zum Leben und wer möchte, feiert mit den besten DJ´s der Welt bis in den frühen Morgenstunden das Leben.

Ja, Ibiza ist eine besonders verrückte Insel aber ich muss zugeben, ich mag sie! In diesem Beitrag verrate ich euch, was ihr auf Ibiza unbedingt erleben müsst! Von den schönsten Stränden und Aussichtspunkten, die leckersten Restaurants, den beliebtesten Clubs zum Abfeiern bis hin zu einem Tagesausflug auf die naturbelassene und wunderschöne Nachbarinsel Formentera – genau das und noch vieles mehr ist IBIZA.

Fortbewegung auf Ibiza

Da wir uns auf der Insel frei und unabhängig fortbewegen wollten, haben wir uns für ein Mietauto entschieden. Die Hauptverbindungsstraßen auf Ibiza sind sehr gut ausgebaut und der Verkehr selbst im Hochsommer noch angenehm. Die Insel ist nicht besonders groß weshalb man sehr schnell von A nach B kommt. Das letzte Stück zu den Buchten ist meist sehr holprig und auf den Parkplätzen gibt es oft große Schlaglöcher. Deshalb ist auf jeden Fall Vorsicht geboten. Wir würden uns jedoch immer wieder ein Auto für die Erkundung der Insel mieten. Als Alternative sind auch Roller sehr beliebt und die Parkplatzsuche damit definitiv einfacher.

Der öffentliche Bus fährt ebenfalls viele beliebte Strände und Orte von Ibiza ab. Ibiza verfügt über einen eigenen Flughafen und ist deshalb innerhalb von Europa sehr einfach zu erreichen. Vom Flughafen werden verschiedene Shuttlebusse angeboten.

Infos zum Mietwagen:

  • gebucht über check24.de (kostenlose Stornierung bis zu 24h vorher)
  • Anbieter: Hiper Rent a Car am Flughafen
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Zusatzfahrer inkludiert
  • Preis für sechs Tage: EUR 237,-

Die schönsten Strände und Buchten auf Ibiza

Cala Salada

Für uns eindeutig die schönste Bucht auf Ibiza! Wer diese Bucht erleben möchte, sollte auf jeden Fall sehr früh kommen, da bereits am späten Vormittag alle Parkplätze belegt sein können.

  • teilt sich in zwei Strandabschnitte auf (zweiter Abschnitt deutlich schöner)
  • Türkises, ruhiges Wasser – perfekt zum Baden geeignet
  • wunderschöne Aussicht von oben auf die beiden Buchten
  • erster Strandabschnitt mit Liegen zum Ausleihen und Kiesstrand
  • zweiter Strandabschnitt naturbelassen, wunderschönes Wasser und feiner Sandstrand
  • Parkplätze kostenlos jedoch sehr begrenzt

Cala Comte

Zwar ein sehr schöner und beliebter Strand, jedoch relativ klein und in der Hauptsaison sehr überlaufen.

  • kostenfreie Parkplätze
  • Strandbar „Sunset Ashram“
  • beliebter Platz um den Sonnenuntergang zu beobachten
  • schöne Aussicht von oben auf die Bucht, das Meer und die Felsen
  • leider sehr gut besucht und dadurch sehr voll
  • glasklares sauberes Wasser, optimal zum Baden
  • fußläufig ist die kleine Bucht „Cala Escondida“ erreichbar

Cala Bossa

Ebenfalls ein sehr schöner Strand, ähnlich wie Cala Comte nur deutlich größer. Leider erfreut sich die Bucht ebenfalls großer Beliebtheit weshalb auch hier in der Hauptsaison Handtuch an Handtuch liegen angesagt ist.

  • Der Parkplatz kostet sechs Euro pro Tag
  • Restaurant und Beach Club vorhanden

Cala Tarida

Der Strand und das Wasser ist zwar sehr schön und es gibt zahlreiche Beachrestaurants jedoch war uns der Strand in der Hauptsaison deutlich zu voll.

  • kostenloses Parken in der angrenzenden Ortschaft möglich
  • Liegen zum Ausleihen vorhanden
  • mehrere Beachrestaurants und Bars

Cala d’Horte

Neben Cala Salada ist die wunderschöne Bucht mit Blick auf den Es Vedrá Felsen mein Lieblingsstrand auf Ibiza. Vor allem ganz rechts am Kiesstrand findet man noch etwas ruhe.

  • Kostenlose Parkplätze etwas oberhalb der Bucht
  • auf dem Weg zur Bucht hat man einen traumhaften Ausblick auf den Strand, das Meer und den Felsen Es Vedrà
  • Beach-Restaurant-Tipp: Restaurant El Carmen – super lecker Paella

Caballete Beach/Platja des Cavallet

  • sehr langer und schöner Sandstrand in ruhiger Natur
  • bei FKK Liebhabern sehr beliebt
  • zu Beginn und am Ende gibt es Liegestühle zum Ausleihen und Strandrestaurants
  • in der Mitte des Strandes ist es sehr einsam und kaum Leute anzutreffen
  • Kostenlose Parkplätze – jedoch nicht besonders viele
  • Tipp: auf den Weg zum Strand kommt man bei Salzseen vorbei wo man Flamingos beobachten kann

Weintere schöne Strände auf Ibiza

  • Iatja de ses Salines
  • Benirràs (Trommelaufführung zum Sonnenuntergang)
  • Cala Xarraca – kleine Bucht
  • Sa Caleta – Bucht mit roter Felsküste
  • Platja de Sa Galera – kleine schöne Bucht in der Nähe von Cala Salada
  • Platja d’en Bossa – langer Sandstrand im Zentrum wo viele Beachclubs und Party Locations angesiedelt sind, unzählige Restaurants und Bars, Liegen sowie diverse Wassersportmöglichkeiten

Die schönsten Aussichtspunkte auf Ibiza

Sa Galera

Auf dem Weg zur Cala Salada haben wir einen kurzen Halt beim „Sa Punta Galera“ eingelegt und haben auf den Klippen die Aussicht auf die Bucht Platja de Sa Galera genossen und einen kleinen Spaziergang entlang der Felsen gemacht. Der Ausblick auf das Meer hat uns wirklich sehr gut gefallen.

Das Auto kann hier geparkt werden: Puesta del Sol (Name auf Google Maps)

Es Vedrà

Der Aussichtspunkt auf den Felsen Es Vedrá ist wohl der Klassiker und eines der beliebtesten Fotomotive auf Ibiza. Vom Parkplatz läuft man rund 10 Minuten bis zur Aussicht. Besonders beliebt ist der Ort zum Sonnenuntergang. Dementsprechend ist er auch sehr gut besucht. Da nicht so viele Parkplätze zur Verfügung stehen, sollte man rechtzeitig vor Sonnenuntergang dort sein.


Tipp: ich würde euch empfehlen Es Vedrá vormittags oder zu Mittag zu besuchen und für den Sonnenuntergang den Point of View Cala Llentrisca zu wählen

Point of view Cala Llentrisca

Durch einen Zufall haben wir diesen fantastischen Aussichtspunkt entdeckt und waren wirklich begeistert! Ein Besuch lohnt sich vor allem am Vormittag und zum Sonnenuntergang und ist noch ein absoluter Geheimtipp!

Auf Google Maps war der Ort immer unter den Namen „Point of view Cala Llentrisca“ zu finden jedoch musste ich beim Schreiben dieses Beitrages feststellen, dass der Ort auf Google Maps nicht mehr existiert. Zum Glück habe ich den Standort abgespeichert und kann euch die Koordinaten durchgeben.

Google Maps Daten Parkplatz: 38°52’12.3″N 1°14’43.8″E (am Straßenrand)

Google Maps Daten Aussichtspunkt: 38.870091, 1.245507

Wegbeschreibung: direkt beim Parkplatz beim Masten den Trampelpfad hinauf folgen. Nach ca. 15 Minuten erreicht man den wunderschönen Aussichtspunkt.

Die schönsten Plätze zum Sonnenuntergang auf Ibiza

Point of view Cala Llentrisca zum Sonnenuntergang

Wir haben uns bewusst gegen den beliebten Mirador Es Vedrà entschieden und haben uns dafür für den Pointe of View Cala Llentrisca ganz in der Nähe mit einer ähnlichen, aber meiner Meinung nach viel schöneren Aussicht entschieden. Der Aussichtspunkt gilt noch als Geheimtipp und ist hauptsächlich bei Einheimischen bekannt. Der Blick auf das Meer, den beeindruckenden Felsformationen und die unten liegenden einsamen Buchten in Kombination mit der untergehenden Sonne und dem dadurch entstehenden Farbenspiel ist wirklich einzigartig schön.

Weitere schöne Plätze um den Sonnenuntergang zu beobachten

  • Es Vedrá (wie bereits oben erwähnt)
  • Cala Comte (Sunset Ashram Bar)
  • Sunset Strip in San Antonio
  • Benirràs (Trommelaufführung zum Sonnenuntergang)

Unternehmungen auf Ibiza

Dalt Vila

Bei einem Ibiza Besuch darf ein gemütlicher Stadtrundgang durch das süße Zentrum von Ibiza nicht fehlen. Hier findet man unzählige Restaurants, Bars, Cafés, Souvenirläden sowie Boutiquen. Von der Festung „Castell d’Eivissa“ hat man eine schöne Aussicht auf die Stadt. Besonders abends lohnt sich ein Besuch.

Restaurant-Tipp: Es Mio (Infos siehe weiter unten)

Parken in Ibiza Stadt:

Es gibt einen kostenlosen Parkplatz (Pàrquing Es Gorg) etwas außerhalb der Stadt. Jedoch erreicht man schon nach weniger als 10 Minuten zu Fuß die Promenade. Alternativ fährt alle 30 Minuten ein Bus ins Zentrum. Direkt neben dem Zentrum steht ein kostenpflichtiger Parkplatz namens „Pàrquing Es Pratet“ zur Verfügung.

Clubs und Party auf Ibiza

Ibiza ist neben Mallorca DIE Partyinsel von Spanien. Partyliebhaber kommen hier definitiv auf ihre Kosten. Täglich finden unzählige Partys in diversen Clubs statt und die besten DJ’s der Welt wie z.B. Martin Garrix, David Guetta, Armin van Buuren, Tiësto uvm. zeigen auf den Outdoor Bühnen ihr können. Dabei gibt es auch in Sachen Outfits keine Tabus. Auf Ibiza kann sich jeder so verrückt, auffällig und freizügig kleiden wie er/sie eben möchte. Nur etwas Glitzer darf nicht fehlen. Partyliebhaber wählen am besten eine Unterkunft am Platja d’en Bossa oder in der Stadt San Antonio.

Die beliebtesten Clubs auf Ibiza:

David Guetta live im Ushuaia

Wir haben uns spontan vor Ort entschieden, David Guetta im bekannten Ushuaia Club anzusehen. Die Show ist echt ein Erlebnis und David Guetta sorgt für richtig gute Stimmung jedoch muss man damit rechnen, dass es extrem voll wird.

  • Einlass: ab 17 Uhr (mit Vor-DJ)
  • David Guetta Beginn: 21 Uhr
  • David Guetta Ende: 23 Uhr
  • sehr voll und kaum Bewegungsfreiheit
  • Ticketpreis: ab ca. 120 Euro
  • kostenfreie Parkplätze stehen rund um das Areal zur Verfügung
  • am besten kurz nach 20 Uhr kommen, damit man nicht ewig lange in der Menschenmenge ausharren muss
  • trotz der vielen Menschen ging der Einlass relativ rasch (ca. 10 Minuten bei langer Warteschlange)
  • Im Ushuaia legen täglich bekannte DJs auf (David Guetta rund 1x in der Woche)
  • Das Ushuaia ist gleichzeitig auch ein Hotel und es gibt Zimmer mit Balkonen, von welchen man direkt auf die Bühne blicken kann

Tipp: Besuche vor dem Konzert die Rooftop Bar auf dem Ushuaia Tower. Von hier oben hat man einen tollen Ausblick auf das gesamte Areal sowie das Meer. Der Eintritt ist kostenlos.

Besuche einen Beach Club auf Ibiza

Auf Ibiza gibt es unzählige tolle Beachclubs. Wir wollten etwas Ruhiges und Entspanntes und haben uns deshalb für das Ammos Greek Restaurant & Beach entschieden und waren damit sehr zufrieden da die Atmosphäre sehr entspannt war.

Weitere Beachclubs auf Ibiza:

  • Experimental Beach Ibiza
  • Nikki Beach Club
  • Ushuaia Beach Club

Bootsausflug – Ibiza Boat Club (inkl. Aufenthalt auf Formentera)

Da wir einen entspannten Tag auf einem Boot und auf der wunderschönen Insel Formentera verbringen wollten, haben wir uns für das Ibiza Boat Club entschieden und wir waren wirklich begeistert! Das Boot ist modern und gemütlich ausgestattet und das freundliche Personal sowie der DJ an Board sorgen für eine entspannte und heitere Stimmung an Deck des Bootes. Während der Bootsfahrt wird man mit leckeren Köstlichkeiten und Getränken versorgt. Bei der Rückkehr nach Ibiza wird die Stimmung etwas ausgelassener und der DJ sowie ein Saxophon-Spieler sorgen für eine chillige Atmosphäre zum Sonnenuntergang. Jeder war gut drauf und hat getanzt. Trotzdem wird auf diesem Boot zum Glück nicht eskaliert. Wir haben die entspannte Partystimmung und das angenehme Benehmen und die gute Laune der Crew sowie der Passagiere sehr genossen.

Infos zum Bootsausflug:

  • Check-in: 10:45 Uhr
  • Ausgangspunkt: Hafen Playa d’en Bossa (direkt gegenüber vom Happiness Restraurant)
  • Abfahrt: 11:30 Uhr
  • Dauer: rund 9 Stunden
  • Rückkehr: ca. 21 Uhr knapp zum Sonnenuntergang
  • nur für Erwachsene
  • ein Badestopp bei Formentera inkl. Paddelboards
  • 5 Stunden Aufenthalt auf der Insel Formentera (12 bis 17 Uhr)
  • Kostenlose Parkplätze stehen direkt am Hafen zur Verfügung
  • dennoch ist es keine klassische Bootsparty, sondern eher ein Ausflug
  • Kosten pro Person: EUR 179,-
  • gebucht über GetyourGuide

Im Preis inbegriffen:

  • kleines süßes balearisches Frühstück (Gebäck und Kaffee)
  • entspannte Livemusik (DJ) und Saxophon-Spieler
  • Paella mit Meeresfrüchten oder vegane Gemüsepaella
  • Brot mit Aioli und Oliven sowie Tomatensalsa
  • Eis am Stiel
  • leichte alkoholische Getränke wie Bier, Wein, Sangria und Aperol-Spritz
  • Erfrischungsgetränke (einschließlich Wasser)

Nicht im Preis inbegriffen:

  • Unternehmungen und Fortbewegung auf Formentera
  • Kosten für ein Fahrrad: 10 Euro pro Person
  • Kosten für einen Roller: rund 35 bis 40 Euro

Bereits beim Check-in im Hafen von Ibiza kann man sich einen Roller oder ein Fahrrad für Formentera dazu buchen.

Achtung: leider gibt es auf dem Boot nicht genügend Liegen weshalb es vorkommen kann, dass man sich eine Liege mit Fremden teilen muss, da diese ursprünglich für vier Personen vorgesehen sind. Das war für uns der einzige negative Punkt der Bootstour.

Tipp: früh genug am Hafen sein um sich einen schönen Platz (Liege) sichern zu können

Tagesausflug Formentera – Platja de Ses Illetes

Für unseren fünfstündigen Aufenthalt auf Formentera wollten wir einfach nur an einem schönen Strand entspannen und haben uns deshalb dafür entschieden, Fahrräder zu mieten (10 Euro pro Person) und damit an den schönsten Strand der Insel – dem Platja de Ses Illetes – zu radeln. Vom Fahrradverleih am Hafen sind es über einen gemütlichen Radweg nur ca. 20 Minuten bis zum Strand.

Am Platja de Ses Illetes angekommen erwartet einem die Karibik von Europa! Weißer feiner Sand und glasklares Wasser laden zum Baden in der Lagune ein. Einfach nur traumhaft schön!

Bereits 2019 habe ich eine Woche Urlaub auf Formentera gemacht. Hier gehts zum Formentera Reiseblogpost:

Unsere Unterkunft auf Ibiza

Wir haben unseren Ibiza Urlaub im August 2023 bereits im Jänner/Februar gebucht und mussten da bereits feststellen, dass die Unterkünfte in der Hauptsaison ziemlich teuer und dennoch nicht besonders schön sind. Letztendlich haben wir uns für das Hotel Osiris in San Antonio entschieden und waren aufgrund der guten Ausgangslage für Ausflüge damit zufrieden.

Preis für 5 Nächte inkl. Frühstück für zwei Personen: EUR 692,-

Empfohlene Aufenthaltsdauer Ibiza: mind. 3 Tage bis eine Woche. Wir waren 5 Nächte auf Ibiza und wären gerne noch ein paar Tage länger geblieben da es viel zu entdecken gibt.

San Antonio eignet sich als perfekter Ausgangspunkt auf Ibiza und ist sowohl bei Alt und Jung ein beliebter Touristenort auf der Insel. Hier gibt es einige Bars, Restaurants und auch Nachtclubs.

Meine Restaurant-Empfehlungen

Auf Ibiza findet man eigentlich an jeder Ecke schöne Restaurants. Das Essen ist meist sehr lecker und das Personal freundlich jedoch die Preise meist gehoben. Eine Reservierung – vor allem Abends – empfiehlt sich

  • Es Mio in Dalt Vila – nettes, sehr farbenfrohes gestaltetes Restaurant mit einzigartigen Flair
  • Restaurant del Carmen in der Cala d´Horte – schöne Aussicht auf das Meer und lecker Paella
  • Ammos Greek Restaurant – wunderschön gestaltetes Strandrestaurant mit lecker griechischen Essen jedoch nicht unbedingt günstig

Weitere schöne Restaurants:

Diese Restaurants habe ich mir vor meiner Reise notiert jedoch haben wir es leider nicht dahin geschafft:

  • Aubergine Ibiza – traditionelles Restaurant mit gemütlicher Terrasse im Landesinneren
  • Los Enamorados Ibiza – mit Aussicht aufs Meer
  • Aiyanna Ibiza – buntes Restaurant am Strand
  • Restaurante Pura Vida
  • La Oliva – in Dalt Vila
  • Vivi’s Creamery – lecker Eis in Dalt Vila
  • Blue Marlin Eivissa
  • Can Salinas – bunter Gastgarten
  • Calma – Ibiza Stadt mit Blick auf den Hafen

Tipp: eine Reservierung ist immer empfehlenswert!

Habt ihr nun Lust auf weitere Insel auf den Balearen oder generell auf Spanien bekommen? Dann könnten dich folgende Blogbeiträge interessieren:

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert